Gesellschaftsbilder - Herlinde Koelbl
26.05.2019

Gesellschaftsbilder - Herlinde Koelbl

Herlinde Koelbl hat als Fotografin einen einzigartigen Bekanntheitsgrad. Immer wieder und immer wieder hat sie mit ihren Fotoprojekten gesellschaftliche Spiegelbilder geschaffen.

Herlinde Koelbl

So sind es nicht allein die großartigen Einzelbilder, die sie auszeichnen, sondern geradezu geniale, umfangreichste visuelle Untersuchungen von Zeitphänomenen. Im berühmten „Lexikon der Fotografen“ liest sich die Stellung, die Herlinde Koelbl einnimmt, wie folgt: „In der Regel groß angelegte Zyklen, häufig zu in der Gesellschaft tabuisierten Themen.

Seit Ende der 80er Jahre ist sie eine der in Deutschland meist diskutierten Fotografinnen.“ Die Ausstellung vermittelt Einblicke in dieses großartige Schaffen und deutet das weit gefächerte inhaltliche und stilistische Repertoire dieser Ausnahmefotografin an.

Dieser Ausstellungsbeitrag kann naturgemäß nur einen skizzenhaften Ausschnitt des großartigen Schaffens von Herlinde Koelbl bieten. Als Ehrenmitglied des BFF, Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter, repräsentiert sie auf beispielhafte Weise Anspruch und Niveau dieser Gruppe visueller Gestalter.

Unsere Premium-Partner