Norbert Rosing erhält den Fotobuchpreis 2018
10.12.2018

Norbert Rosing erhält den Fotobuchpreis 2018

Für sein Fotobuch „Wildnis“ erhielt Norbert Rosing den Deutschen Fotobuchpreis 18/19 in Bronze in der Kategorie „Coffee Table Books“ von der Hochschule der Medien Stuttgart.

Das gesamte Zingster-Team freut sich über diese Auszeichnung für den langjährigen Wegbegleiter der Fotografie Zingst, mehrfachen Schirmherr des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« und Organisator der Multivisionsshows zum Festival.

Diese Würdigung seines Schaffens zeigt einmal mehr Rosings herausragende Fähigkeit, mit seinen Bildern die Aufmerksamkeit des Betrachters zu fesseln.

Im Interview verrät Norbert Rosing, ob er der Schwarzweiß-Fotografie auch weiterhin treu bleibt und wem sein besonderer Dank gilt.

Wildnis Norbert Rosing

Was bedeutet es für Sie, den Deutschen Fotobuchpreis 2018|2019 gewonnen zu haben?

Die Bronzemedaille für mein „Wildnis“ Buch zu bekommen ist natürlich eine sehr große Freude, Genugtuung und ehrenvolle Anerkennung. In dem Zusammenhang ein ganz großer Dank an die Verlegerin Stefanie Tecklenborg. Heute solche qualitativ hochwertigen Bücher zu verlegen, erfordert Mut.

 

Welche fotografischen Projekte haben Sie für die nähere Zukunft geplant?

Es sind keine besonderen Projekte geplant. Halte aber stetig die Kamera in der Hand. Wie heißt es in Bayern so schön: „ A bisserl was geht immer!“.

Werden Sie auch weiterhin der Schwarzweiß -Fotografie treu bleiben und wenn ja, warum?

Die s/w Fotografie hat mir neue Türen aufgestoßen. Ein Originalbild in Schwarzweiß zu erstellen ist für mich den Aufwand wert, mit einem für mich neuen Kamerasystem, in diesem Fall die Leica M Monochrom, zu arbeiten. Selten habe ich mich so intensiv einem fotografischen Motiv gewidmet wie jetzt. Jedes Bild sollte gleich am Anfang passen: Ich möchte in der Kamera bereits ein „fertiges“ Bild produzieren, um die Arbeit am Computer auf ein Minimum zu begrenzen.

Bis zum 31. Januar 2019 sind ausgewählte Bilder aus dem Fotobuch „Wildnis“ in der Leica Galerie Zingst in der Ausstellung „Blick in die Wildnis“ zu sehen, das dazugehörige Fotobuch kann im Max Hünten Haus oder der Leica Galerie Zingst erworben werden. Seit dem 01.12.2018 sind die Termine und Themen der von Norbert Rosing organisierten Multivisionsshows zum 12. Umweltfotofestival »horizonte zingst« online buchbar. Der Fotografen wird am 02.06.2019 in seiner Multivisionsshow „Nordwärts – Dem Licht des Nordens erlegen“ live zu erleben sein.

Nina Hesse

Buchverkauf/Fotoausstellung +49 38232 165126 nina.hesse@zingst.de

Unsere Premium-Partner