Prof. Dr. Michael Succow ist Schirmherr des Festivals 2020
10.01.2020

Prof. Dr. Michael Succow ist Schirmherr des Festivals 2020

Der diesjährige Schirmherr Prof. Dr. Michael Succow unterstreicht als Vater des Nationalparkprogramms die Chance zur Wende für Klima, Natur und den Menschen.

Prof. Dr. Michael Succow

Als „Tafelsilber der deutschen Einheit“ wurde das Nationalparkprogramm der DDR zur Wendezeit bezeichnet. Zurück geht es auf die Initiative von Prof. Dr. Michael Succow und seinen Mitstreitern, die im Mauerfall Chancen für die Natur gesehen und genutzt haben: Auf ihre Initiative hin verabschiedete der DDR-Ministerrat im September 1990 das heute noch wirksame Schutzprogramm fünf Nationalparks, sechs Biosphärenreservate und drei Naturparks wurden daraufhin gegründet.

Für diesen Verdienst wurde Prof. Dr. Succow 1997 mit dem Alternativen Nobelpreis („RightLivelihood Award“) ausgezeichnet und gründete die nach ihm benannte Stiftung. Die „Michael-Succow-Stiftung“ setzt sich nach wie vor für das Naturerbe in Deutschland ein, sowie für Umwelt- und Klimaschutzprojekte. Unter dem Motto „Erhalten, Haushalten, Werthalten“ engagieren sich die Beteiligten weltweit auf vielfältige Weise für den Schutz der Natur und eine nachhaltige Nutzung ihrer Ressourcen.

Über sein Engagement, Hintergründe und Perspektiven wird Prof. Dr. Michael Succow bei der Umwelt-Matinee am Sonntag, den 17.05.2020 um 10:00 Uhr im Kunsthallenhotel Vier Jahreszeiten berichten.

Unsere Premium-Partner

Programm heute

Programm heute