»Das Lebenswerk«

»Das Lebenswerk«

Termin
26.05.2018 - 16:00
Ort
Hotel Vier Jahreszeiten Zingst
Partner
Epson

Heidi und Hans-Jürgen Koch haben in mehr als 25 Jahren faszinierende Themen kontinuierlich fotografisch sichtbar gemacht. Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« präsentiert das Schaffen des Fotografenpaares als Bilanz ihres Lebenswerkes und zeichnet Heidi und Hans-Jürgen Koch mit dem erstmals vergebenen »HORIZONTE AWARD« aus.

Heidi und Hans-Jürgen Koch haben ein außergewöhnliches Werk geschaffen. Ein Vielzahl von Projekten zeugt von ihrer Passion und Profession. Auch wenn die Themen sich meist rund um das Tier bewegen, so bezeichnen sie sich selbst lieber als »Lebensform- Fotografen«. Nach eigenen Aussagen sehen sich die Kochs »klar in einem journalistischen, sogar subjetivistisch dokumentarischen Kontext, oft auch mit einer soziologischen Komponente «. Ihre Sujets, aber auch die eingesetzte Technik und die verwendeten Stilmittel decken ein ungewöhnlich breites Spektrum ab. Von der Makro- über die traditionelle Wildlife-Fotografie in schwarzweiß bis hin zu expressiven Farbstudien reichen die eingesetzten fotografischen Ausdrucksformen. Wer die Spuren dieses kreativen Paares verfolgt, muss sich auf weite Reisen einstellen und auf unentdeckte Phänomene gefasst machen. An der entlegenen Küste Südost-Alaskas haben Heidi und Hans-Jürgen Koch eine der seltensten Waldformen unseres Planeten, den gemäßigten Regenwald, fotografiert. Dieser kühle Dschungel im Norden ist der Lebensraum weitgehend unbekannter Völker wie der Haida, Tlingit und Tsimshian. Das ist auch die Heimat jener verblüffenden Werke, die wir Totempfähle nennen. Solche Entdeckungen zu visualisieren, das ist charakteristisch für Heidi und Hans-Jürgen Koch. Sie haben sich aber auch so beim Projekt »Menschenmaus« ganz »naheliegender« Themen angenommen, wie der Beziehung zwischen Mensch und Maus. Für Furore sorgte das Projekt »Bison Ballade«, das mit seinen großartigen Schwarzweiß-Fotografien in Zingst ausgestellt wurde. Ebenso wie das Projekt »Die Augen der anderen« – Ziel des Fotoprojektes war, alle unterschiedlichen Augentypen zu fotografieren, welche die Evolution hervorgebracht hat. Die Auszeichnung für Heidi und Hans-Jürgen Koch mit dem »HORIZONTE AWARD« orientiert sich am Credo des Festivals, durch bewegende Bilder das Bewusstsein für die Umwelt zu erweitern. Die Wahl fiel auf dieses Fotografenpaar, weil nicht nur die fotografische Qualität der realisierten Arbeiten, sondern gleichrangig auch die persönliche Grundhaltung zum Thema »Umwelt« gewürdigt wird. 

Unsere Premium-Partner

Programm heute

Programm heute