»Lebensraum Küste«

»Lebensraum Küste«

Termin
26.05.2018 - 10:00 Uhr bis 03.06.2018 - 18:00 Uhr
Ort
Hotel Stone
Partner
Epson

Studierende des Caspar-David-Friedrich-Instituts an der Universität Greifswald und der Designakademie Rostock haben in diesem Jahr zum siebenten Mal gemeinsam ein Ausstellungsprojekt für den Galeriekeller des Hotels Stone gestaltet. Das Thema »Lebensraum Küste« wird dabei von den Studierenden sowohl dokumentarisch als auch ausgesprochen frei und unkonventionell interpretiert.

Die Küste als Grenzbereich zwischen Wasser – der See – und dem Land steht im Fokus des diesjährigen Ausstellungsprojektes der Greifswalder und Rostocker Studierenden. Die eigene Lebenssituation als Anwohner der Ostseeküste sollte dabei formaler Ausgangspunkt der fotografischen Entdeckungen sein. Der motivische Bogen wird jedoch wesentlich weiter gespannt, bezieht grafische oder psychologische Momente ebenso mit ein, wie Aspekte von Ökologie und Tourismus. Die unterschiedlichen Arbeitsweisen und Ausbildungsprofile der angehenden Illustratoren und Mediengestalter, Kunst- und Kunstgeschichtsstudierenden garantieren eine spannungsvolle Vielfalt der fotografischen Arbeiten. Unter den Bildern finden sich dokumentarisch aufgefasste Landschaftsfotografien neben experimentellen Porträtfotografien oder grafisch ausschnitthaften Bildkompositionen, die den Blick hinter unsere Wahrnehmungsschranken lenken. Auch wenn die Küste nicht in allen fotografischen Positionen vordergründig erkennbar ist, als Lebensraum und heimatliche Verankerung der Fotografen ist sie doch immer präsent. Das Ausstellungsdesign und die Gestaltung weiterer Begleitmaterialien, sind ebenso Teil des Gesamtprojektes, wie die Betreuung der Ausstellung durch die Studierenden während des Festivals in Zingst. Thomas Häntzschel und Erik Groß – beide freie Fotografen und Dozenten an der Designakademie Rostock und Daniela Risch – Künstlerin und Dozentin am Caspar-David-Friedrich- Institut begleiteten die Studierenden während des Projektes. Ein Teil der studentischen Arbeiten enstand im Rahmen der Foto-Convention Young Professionals zum Frühjahr 2018 in Zingst. 

Unsere Premium-Partner