Mensch und Umwelt
Fotoausstellung Mensch und Umwelt

Mensch und Umwelt

Termin
24.05.2019 - 10:00 Uhr bis 15.05.2020 - 10:00 Uhr
Ort
Museumshof
Partner
Ostsee Zeitung
Epson
Filmolux Deutschland GmbH

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ – Dieser alten Weisheit ist der Fotograf Lars Heidemann gefolgt und hat auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und der näheren Umgebung nach Menschen gesucht, die sich in besonderer Weise beim Thema Umwelt  engagieren. Oft sind das Kleinigkeiten, die den behutsamen Umgang mit der Welt, in der wir leben, widerspiegeln.

Die Bilder dieser Ausstellung sollen allen Betrachtern Anregungen geben, die persönlichen Lebensbedingungen zu überprüfen, wo und wie sich  Möglichkeiten zu umweltgerechteren Verhaltensweisen ergeben können. Das fängt mit dem Verzicht auf Plastiktüten oder die überflüssige Plastikverpackung an und geht bis hin zur persönlichen Einstellung bei der eigenen Mobilität. Erkenntnis: Jeder kann einen individuellen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Am Beginn der Arbeit zu diesem Ausstellungsprojekt stand die Fragestellung: Gibt es ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein und wie drückt es sich im alltäglichen Leben aus? Lars Heidemann hat in der Region Menschen aufgesucht und porträtiert, die bei dem was sie (beruflich) tun ein gutes Beispiel setzen und an die Umwelt denken: Die Bandbreite der Umwelt-Aspekte ist dabei weit gefächert. Sie beginnt mit dem bewussten Verzicht auf problematische Materialien, den sparsamen Umgang mit Werkstoffen und setzt sich mit der bewussten Ernährung fort. Die Porträts der 17 gezeigten Persönlichkeiten entstanden in ihrer vertrauten Umgebung, zu Hause oder an ihrem Arbeitsplatz. Diese Orte spiegeln immer auch einen Teil der Identität der Menschen wider und geben Hinweise auf die Themen, mit denen sie sich beschäftigen. Überraschend dabei ist die Tatsache, dass es mittlerweile auf breiter Basis ein praktiziertes umweltschonendes Verhalten gibt. Die Ausstellung „Mensch und Umwelt“ ist nicht als abgeschlossene Serie zu verstehen. Lars Heidemann will die Idee als Langzeitprojekt fortführen und in der ihm eigenen „Bildsprache“ dokumentieren.

Lars Heidemann beweist sich mit dieser Bilderschau als engagierter Umweltaktivist mit der Kamera. Seine Bilder von Menschen und ihrer Einstellung zur Umwelt bewegen sich stilistisch zwischen künstlerischer und dokumentarischer Fotografie. Vorzugsweise arbeitet Lars Heidemann mit einer analogen Mittelformatkamera auf Schwarzweißfilm. 

Vernissage: 13.06.2019 | 11:00 Uhr

Unsere Premium-Partner