Multi-Visionen – »Mit Fotografie die Welt erklären«

Multi-Visionen – »Mit Fotografie die Welt erklären«

Termin
19.05.2018 - 19:00 Uhr bis 14.09.2018 - 16:00 Uhr
Ort
Multimediahalle
Partner
ChromaLuxe
Epson
Bildwerk GmbH

Parallel zu den hochkarätigen Vorträgen in den Multivisionsshows gibt es eine repräsentative Ausstellung in der alle Referenten die besten Bilder ihrer Expeditionen zu Landschaften, seltenen Tieren oder aus ihrer Heimat zeigen. Unterstützt wird die Ausstellung von ChromaLuxe und Bildwerk. Der Zusammenklang von Vorträgen und Ausstellungsbeiträgen vermittelt Eindrücke von der Welt, voller Informationen und Emotionen. Führungen der Referenten durch die Ausstellung sind eine wunderbare Möglichkeit, mit der Elite der Wildlife-Fotografie in direkten Kontakt zu treten.

In der Multimediahalle eröffnet sich eine besondere Bilderwelt. In einer spannungsreich gestalteten, großen Ausstellung werden die ausgewählten Fotografien zu einem herausragenden visuellen Erlebnis. Ein fotografisches Highlight reiht sich an das andere. Die Referentenliste ist beeindruckend und liest sich wie ein Who‘s Who der Wildlife-Fotografie: Tim Flach, Heidi und Hans-Jürgen Koch, Josef Friedhuber, York Hovest, Axel Gomille, Günter Nowald, Barbara Vetter und Vincent Heiland, Tobias Hauser, Hermann Hirsch, Martin Stock, Benjamin Jaworskyj, Olivier Grunewald, Bernd Römmelt, Holger Fritzsche und Norbert Rosing, der das Programm organisiert hat. Die Bilder nehmen den Betrachter mit auf eine Reise rund um den Globus: nach Afrika, aufs Mittelmeer, den Indischen Ozean, die Mongolei, über Kuba, bis hin zu den Polarlichtern im hohen Norden oder zu Kaviar und Wodka nach Russland. Die thematische Bandbreite ist aktuell und brisant, von der Rückkehr der Wölfe nach Deutschland über tobende Vulkane, Überfischung der Meere, Korallensterben oder den bedrohten Tierarten. Trotz aller Spannung kommt die Schönheit unseres Landes nicht zu kurz. Die Bilder zeigen die Ruhe des Wattenmeeres, der heimischen Wälder und die Ästhetik einmaliger nationaler Naturphänomene. Die Produktion der Ausstellung geht einen besonderen Weg und wurde nach dem ChromaLuxe-Verfahren durchgeführt. Statt Papier zu bedrucken, wurden die Bildmotive durch Thermosublimation auf beschichtete Aluminiumplatten aufgebracht. Die Ausstellung ist eine Gemeinschaftsproduktion von ChromaLuxe, Hersteller der polyesterbeschichteten Aluminiumplatten, der Firma Bildwerk aus Halle/Westfalen, Druck und Produktion der Ausstellung und Epson, deren Drucker, Tinte und Transferpapier eingesetzt wurden. Eine Präsentation auf einem besonderen Level.

Unsere Premium-Partner