Robin Hinsch

Robin Hinsch

Reportagefotograf

Robin Hinsch ist mit seinen 28 Jahren sicherlich der coolste, beste junge neue Reportage-Fotograf aus Deutschland. Weltweit berühmt sind seine einzigartigen Fotos vom Maidan, die mit diversen Preisen gekrönt wurden z.B „International Photography Award“ in NY 2015, der Nominierung für den Lucy Award und den Henri Nannen Preis usw. Seit 2013 erhielt er mehrere Preise für seine Reportagen zum Thema: „Soziale Kämpfe“ mit hinreißenden Fotos u.a. aus dem Senegal, Syrien, Russland und der Türkei.

Um seine Reportagen so authentisch wie möglich zu machen, riskiert er immer wieder Einiges. Zuletzt saß er sieben Tage in einem türkischen Knast. Robin Hinsch studierte in Hannover Photographie bei Prof. Nobel und in Hamburg bei Prof. Kohlbecher und Prof. Mahler. Zwischen seinen Reportagereisen unterrichtet er in Hamburg und Lüneburg junge Photo- und Kulturwissenschaftsstudenten. Robin Hinsch ist sicherlich ein spannender Fotograf mit großer Zukunft.

Website des Fotografen

Unsere Premium-Partner

Programm heute

Programm heute