Tom Jacobi

Tom Jacobi

Fotokünstler

Tom Jacobi begann seine Karriere 1976 im Genre der Porträtfotografie, wobei sein Schwerpunkt auf dem Porträtieren führender deutscher Politikern lag, darunter Willy Brandt, Helmut Schmidt und Helmut Kohl. 1977 wechselte er zum Stern, für den er bis 1986 als Fotograf tätig war. Insgesamt schuf er für das Magazin 29 Titelbilder und gewann für seine prägende Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den des Art Directors Club.

In den folgenden 14 Jahren war Tom Jacobi als freier Fotograf tätig und arbeitete für Magazine wie Vogue, Amica und The New Yorker, bevor er im Jahr 2000 als Art Director und Mitglied der Chefredaktion zum Stern zurückkehrte. Seine im gleichen Jahr fertiggestellte Ausstellung „Wo Gott wohnt“ wurde international präsentiert. Im Jahr 2005 gründete er das Magazin View, für das er bis 2008 als Chefredakteur tätig war. Seitdem ist Tom Jacobi als Fotokünstler erfolgreich.

Im Jahr 2014 startete er ein zweijähriges Projekt auf der ganzen Welt mit dem Namen „Grey Matter (s)". Die großformatigen Bilder wurden 2016 erstmals in der CWC Gallery in Berlin ausgestellt. Im selben Jahr wurde er beim Moscow International Photo Award als Fotograf des Jahres ausgezeichnet.

Website des Fotografen

Unsere Premium-Partner