Das besondere Licht

Das besondere Licht

Komponierte Landschaften an der Ostsee

ausgebucht

Wie entstehen sehenswerte Landschaftsfotografien? Monika Lawrenz weist ambitionierten Hobbyfotografen den Weg zu besseren Bildern.

Termin
20.05.2020 - 21.05.2020
20.05.2020 | 10.00 – 22.00 Uhr
21.05.2020| 06.00 – 17.00 Uhr
Kategorie
Natur/Landschaft Bildgestaltung
Zielgruppe
Special -

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Treffpunkt
Max Hünten Haus
Equipment
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)
  • Verschiedene Objektive
  • Voller Akku und bestenfalls Ersatzakku
  • Speicherkarten
  • Stativ
  • An die Witterung angepasste Kleidung und festes Schuhwerk
  • Mückenspray und Sonnencreme
  • max. 10 eigene Fotoprints
  • Laptop oder Ähnliches zur Bildauswahl und Bildbearbeitung
Preis
249,00 Euro

Sensibilität und die Freude an der Naturfotografie sind Voraussetzungen. Gemeinsam wird nach Impulsen gesucht, Motive neu zu sehen und das besondere Licht einzufangen.
An der Ostsee ist besonders reizvoll die Blautöne, die häufig ins violett oder zartrosa übergehen zu fotografieren. Die Gisch der Wellen am Ufer, die alten Buchen mit dem frische Laub des Frühlings und die Birken mit ihren weißen Stämmen lassen uns völlig neue Bilder entdecken.
Die Gestaltung eines komponierten Landschaftsbildes, um all diese Schönheiten festzuhalten, lernen die Teilnehmer im Foto-Workshop mit der professionellen GDT Fotografin Monika Lawrenz.
Den Kursbeginn bildet nach einem kurzen Kennenlernen eine erste Bildbesprechung der mitgebrachten Fotos, sowie eine theoretische Einführung in das Thema. 
Den Fragen der Grundregeln in der Bildgestaltung wird ebenso  nachgegangen: warum ist der Kamerastandort und der Bildausschnitt wichtig für eine gute Bildgestaltung. Wann benutzt man Pol-Filter und wann einen Graufilter, wann fotografiert man mit einer niedrigen ISO-Zahl und wann besser mit einer hohen? Darüber hinaus nähern und experimentieren die Teilnehmer sich den Techniken der bewegten Kamera sowie der Langzeitbelichtung. Vor allem wird sich die Zeit genommen, auf das richtige Licht zu warten.
Ausführliche Bildbesprechungen finden schon während des Fotografierens am Display der Kamera statt, um sehr individuell eigene Ideen kreativ umzusetzen. 
Am letzten Tag des Workshops findet eine ausführliche Bildbesprechung mit Auswahl der 5 Besten Bilder statt, sowie eine Präsentation von jedem Teilnehmer.
 

Zielsetzung

Theorie und Praxis werden auf einen Nenner gebracht. Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung der eigenen Bildsprache in Kombination mit verschiedensten Techniken wie Langzeitbelichtungen und der Einsatz von Schärfe und Unschärfe.

Informationen zum Ablauf

Bitte melden Sie sich rechtzeitig nach Ihrer Ankunft in Zingst bzw. spätestens 30 Minuten vor Workshop-Beginn am Informations-Counter im Max Hünten Haus (Schulstraße 3)! Hier bekommen Sie weitere Informationen zum Treffpunkt und Ablauf Ihres/r gebuchten Fotoworkshops.

Es werden nicht alle Workshops im Max Hünten Haus stattfinden können, daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig vor Beginn Ihres gebuchten Workshops bei uns akkreditieren lassen, um genaue Informationen zum Veranstaltungsort Ihres Workshops zu bekommen!

Eine theoretische Einführung in das Thema, gefolgt von der Fotopraxis findet statt. Abschließend erfolgt eine Bildbesprechung mit anknüpfender Feedbackrunde.

Unsere Premium-Partner