Fotografie und Malerei im Dialog

Fotografie und Malerei im Dialog

Termin
30.05. - 31.05.2019
30.05.2019 | 10.00 - ca. 18.00 Uhr
31.05.2019 | 10.00 - 12.00 Uhr
Kategorie
Natur/Landschaft
Zielgruppe
Special -

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Treffpunkt
Max Hünten Haus
Equipment
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)

  • Graufilter mittlerer oder variabler Stärke

  • Laptop oder Ähnliches zur Bildbearbeitung, bzw. -auswertung

  • geladene Akkus und Speicherkarten

  • Stativ

  • Der Witterung angepasste Kleidung und festes Schuhwerk

  • Mückenspray und Sonnencreme

Preis
219,00 Euro

Lassen Sie sich mit Martin Timm auf eine völlig neue Variante des Fotografierens ein: Erstellen Sie mit Ihrer Kamera Ihr persönliches Kunstwerk.

In diesem Kurs lautet das Motto: Landschaftsfotografie, aber: Das übliche Landschaftsfoto lässt der Kurs hinter sich. Das Thema in diesem Kurs ist transmedial: Fotografie trifft auf die Malerei - und zwar nicht einfach mit „Wischiwaschi“, sondern mit Substanz: es geht ums Fotogene an Barock, Romantik, Impressionismus und Moderne.

Claude Lorrain, Nicolas Poussin, William Turner, Caspar David Friedrich, John Constable, Paul Cézanne, Paul Klee und Per Kirkeby – ihnen wird besondere Aufmerksamkeit in diesem zweitägigen Kurs gewidmet. Was verraten ihre Bilder, was hat der einzelne anders gemacht, was hat sie getrieben, gequält oder begeistert? Und: Wie kann ein Mal-Stil den eigenen fotografischen Blick beseelen?

Malerische Fühl- und Denkweisen unterscheiden, nachempfinden und mit der Kamera nacherleben – das wird das Abenteuer dieses Kurses sein. Aus Motiven und Kompositionen der großen alten Meister entwickeln die Teilnehmer sinnvolle Möglichkeiten fotografischer Berührungspunkte – das alles mit fundierten Tipps und Tricks zu Motivwahl, Technik und Gestaltung.

Für diesen Kurs brauchen Sie fotografische Grundkenntnisse, eine manuell steuerbare Kamera, ein Stativ, einen Graufilter mittlerer oder variabler Stärke und: Lust auf federleichte Kunstgeschichte.

Informationen zum Ablauf

Bitte melden Sie sich rechtzeitig nach Ihrer Ankunft in Zingst bzw. spätestens 30 Minuten vor Workshop-Beginn am Informations-Counter im Max Hünten Haus (Schulstraße 3)! Hier bekommen Sie weitere Informationen zum Treffpunkt und Ablauf Ihres/r gebuchten Fotoworkshops.
Es werden nicht alle Workshops im Max Hünten Haus stattfinden können, daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig vor Beginn Ihres gebuchten Workshops bei uns akkreditieren lassen, um genaue Informationen zum Veranstaltungsort Ihres Workshops zu bekommen!

Unsere Premium-Partner