Nah- und Makrofotografie

Nah- und Makrofotografie

Kleine Dinge ganz groß

ausgebucht
Termin
29.05. - 30.05.2018
Kategorie
Makrofotografie
Zielgruppe
Special -

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Treffpunkt
Max Hünten Haus
Equipment
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)
  • Laptop oder Tablet zur Bildauswahl und ggf. Bildbearbeitung
  • Verschiedene Objektive und Fernauslöser (Teleobjektiv sowie wahlweise Makroobjektiv, Nahlinse oder Zwischenring)
  • Voller Akku und bestenfalls Ersatzakku
  • SD-Karten
  • Stativ
  • Der Witterung angepasste Kleidung
  • Mückenspray und Sonnencreme
  • Festes Schuhwerk
Preis
189,00 Euro

ln diesem Workshop geht es vor allem um die Ästhetik der Pflanzenwelt, aber auch andere Themenbereiche werden gestreift. Wichtige Grundlagen, technische Tricks und gestalterische Kniffe um Nah- und Makroaufnahmen wirksam und effektvoll gestalten zu können, werden von Jutta Engelage vermittelt. Was eine Nah- von einer Makroaufnahme unterscheidet, welches Zubehör man für welche Aufnahmen nutzt, ob es sinnvoll ist zu blitzen und wie gezielt mit selektiver Schärfe, bewusst gewählter malerischer Unschärfe, Farben, Formen und Bewegung gearbeitet wird ist Bestandteil dieses Workshops.
Jutta Engelage vermittelt anhand konkreter Bildbeispiele, um die Ästhetik und Schönheit der kleinen Dinge einfangen zu können. Während einer Exkursion werden die Kursinhalte vertieft und ausprobiert.
In der Makrofotografie gibt es eine besondere Vielfalt von lohnenden Motiven. Schärfeverteilung, Lichtgestaltung und Farbkontraste gilt es in der Bildgestaltung optimal zu vereinen. Es entstehen im Workshop Bilder mit dem außergewöhnlichen visuellen Reiz, Dinge groß im Bild zu zeigen, die mit bloßem Auge in dieser Weise nicht gesehen werden. Um an mehreren ausgewählten Orten in Zingst fotografieren zu können, stehen am ersten Tag Fahrräder zur Verfügung. Eine Auswahl der fotografischen Ergebnisse wird am zweiten Tag gemeinsam besprochen.

 

Informationen zum Ablauf


Die Akkreditierung des Workshops geschieht im Max Hünten Haus. Eventuelle Locationwechsel außerhalb von Zingst, werden durch den Veranstalter organisiert und bekannt gegeben. Eine theoretische Einführung in das Thema, gefolgt von der Fotopraxis findet statt. Abschließend erfolgt eine Bildbesprechung mit anknüpfender Feedbackrunde.

Unsere Premium-Partner