Storytelling

Storytelling

Die Seenotretter

Dieser Workshop wird die Teilnehmer theoretisch und praktisch durch die einzelnen Arbeitsprozesse des Storytellings führen. In der theoretischen Auseinandersetzung mit Peter Bauza lernen sie Prinzipien, grundlegende Techniken, bewährte Praktiken und gestalterische Elemente des Storytellings kennen.

Termin
28.05. - 29.05.2019
28.05.2019 | 09 - ca. 17 Uhr
29.05.2019 | 10 - 17 Uhr
Kategorie
Reportage
Zielgruppe
Master -

Die Meisterklasse für fortgeschrittene Fotografen auf dem Weg zu künstlerischen Ausdrucksformen.

Treffpunkt
Max Hünten Haus Zingst
Equipment
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)
  • Laptop mit Bildbearbeitungsprogramm
  • Verschiedene Objektive (50/80 er und Weitwinkel 24/28/35 wenn vorhanden) Voller Akku und Ersatzakkus
  • Blitz
  • SD-Karten
  • Stativ
  • An die Witterung angepasste Kleidung Sonnenbrille, Kopfbedeckung, Mückenspray und Sonnencreme, festes Schuhwerk
Preis
389,00 1 Platz verfügbar Euro

Hinter jedem bedeutenden Projekt stecken Recherchearbeit, Arbeitsmethoden, Motivation, Selbstdisziplin, die Herausforderung aber auch die Angst vor dem Scheitern. Gemeinsam wird ein Dokumentarprojekt mit dem Thema „Die Seenotretter“ verwirklicht. Die fotografische Umsetzung der Story steht dabei im Mittelpunkt. In verschiedenen Shooting-Situationen wird geeignetes Bildmaterial für die Geschichte erstellt, begleitet durch Anleitungs- und Kritiksessions.

Der zweitägige Intensiv-Workshop richtet sich an Fotografen und ernsthafte Fotografie-Enthusiasten, die lernen wollen, wie man Langzeit-Fotoprojekte aufbaut und präsentiert. Während dieser 2 Tage wird an der Geschichte „Die Seenotretter“ auch auf dem Boot gearbeitet. Der Workshop beinhaltet die konzeptionelle Projektentwicklung, die Produktion von geeignetem Bildmaterial unter Anleitung, sowie die Gestaltung einer Bilderserie mit Captions und Präsentation des Projektes.

Informationen zum Ablauf

Bitte melden Sie sich rechtzeitig nach Ihrer Ankunft in Zingst bzw. spätestens 30 Minuten vor Workshop-Beginn am Informations-Counter im Max Hünten Haus (Schulstraße 3)! Hier bekommen Sie weitere Informationen zum Treffpunkt und Ablauf Ihres/r gebuchten Fotoworkshops.

Es werden nicht alle Workshops im Max Hünten Haus stattfinden können, daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig vor Beginn Ihres gebuchten Workshops bei uns akkreditieren lassen, um genaue Informationen zum Veranstaltungsort Ihres Workshops zu bekommen! 

Eventuelle Locationwechsel außerhalb von Zingst werden durch den Veranstalter organisiert und bekannt gegeben. Eine theoretische Einführung in das Thema, gefolgt von der Fotopraxis findet statt. Abschließend erfolgt eine Bildbesprechung, anknüpfend eine Feedbackrunde.

Unsere Premium-Partner