Tierfotografie im Vogelpark Marlow

Tierfotografie im Vogelpark Marlow

ausgebucht
Termin
30.05.2019 | 09 - 17 Uhr
Kategorie
Tierfotografie
Zielgruppe
Special -

Kreative Fortbildung und wegweisende Schulung in neue Bilderwelten.

Treffpunkt
Max Hünten Haus Zingst
Equipment
  • Eigene Kamera (Spiegelreflex, Systemkamera)
  • Verschiedene Objektive und Fernauslöser (Telezoom oder mittlerer Brennweite)
  • Geladene Akkus und Ersatzakkus, Speicherkarten 
  • Stativ
  • Der Witterung angepasste Kleidung und festes Schuhwerk
Preis
159,00 Euro

Die malerische 22 Hektar große Parklandschaft zeigt die Vogel- und Tierwelt aller Kontinente in weitläufig und naturnah gestalteten Anlagen. Der größte Teil der Tieranlagen ist für Besucher begehbar und bietet somit die einmalige Möglichkeit, Tiere hautnah zu erleben. Da die Tiere durch die Besucher an Menschen gewöhnt sind, kommen wir nahe an unsere Motive heran. Wir können von der Übersichts- bis hin zur Portraitaufnahme die Vögel und anderen Tiere belichten. Auch die klassischen Problematiken wie Gitter oder Glas in den Tierparks werden wir behandeln, so dass diese nicht mehr störend im Bild zu sehen sind. Tipps und Tricks für die Tierfotografie im zoologischen Bereich verstehen sich von selbst.

Wir finden die frechen und farbenfrohen Gebirgsloris und nehmen die neugierigen Ziegen und Schafe aus dem Streichelzoo ebenso als Motive, wie die Eiderenten aus der Boddenlandschaft oder die zahmen Wellen- und Nymphensittiche.
Neben den namensgebenden Vögeln, finden wir an den zahlreichen Teichen Teichfrösche, Erdkröten und auch Laubfrösche. Viele Vogelarten wie Stieglitze, Gimpel und Hänflinge nutzen die Parklandschaft als Lebensraum. Auch eine begehbare Pinguinanlage ist Ziel an diesem Tag. Ein Paradies für Insekten sind die vielen verschiedenen Blumenwinkel im Park. Verschiedene Staudengärten schmücken die Wege entlang des Rundweges. Dies kommt auch jedem Fan von Makroaufnahmen zugute und wird ebenso Thema im Kurs sein. 

Gemeinsam von Zingst aus wird im Shuttle nach Marlow gefahren. Hier wird der ganze Tag im Park verbracht. Ausgestattet mit einem Lunchpaket und der Kamera immer in der Hand wird der Tag schneller vorbeigehen als gedacht. Eric Scheuermann wird jedem Teilnehmer als fotografischer und technischer Ratgeber zur Seite stehen.

Informationen zum Ablauf

Bitte melden Sie sich rechtzeitig nach Ihrer Ankunft in Zingst bzw. spätestens 30 Minuten vor Workshop-Beginn am Informations-Counter im Max Hünten Haus (Schulstraße 3)! Hier bekommen Sie weitere Informationen zum Treffpunkt und Ablauf Ihres/r gebuchten Fotoworkshops.

Es werden nicht alle Workshops im Max Hünten Haus stattfinden können, daher ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig vor Beginn Ihres gebuchten Workshops bei uns akkreditieren lassen, um genaue Informationen zum Veranstaltungsort Ihres Workshops zu bekommen!

Eventuelle Locationwechsel außerhalb von Zingst werden durch den Veranstalter organisiert und bekannt gegeben.

Unsere Premium-Partner

Programm heute