Auf zum Fotomarkt nach Zingst
25.05.2018

Auf zum Fotomarkt nach Zingst

Neue Produkte anfassen und ausprobieren, begleitet von Beratung durch Experten – das ist die Besonderheit auf diesem Fotomarkt. Der Fotomarkt ist in Bewegung. In Zingst wird diese Tatsache beim Umweltfotofestival »horizonte zingst« zum individuellen Erlebnis. Repräsentativ vertreten sind führende Marken der Fotobranche. Über 60 Unternehmen nutzen den Fotomarkt in Zingst vom 31.05.-02.06.2018 für die Vorstellung neuer Produkte und Services.

Hier können ambitionierte Hobbyfotografen ebenso wie Professionals Kameras, Equipment, Applikationen und Druckprodukte unterschiedlicher Anbieter anfassen, testen, vergleichen. Das unmittelbare Erlebnis und die persönliche Beratung durch Experten nehmen, gerade in Zeiten des Online-Shoppings, eine herausragende Rolle ein. Wer tolle Bilder machen will, sollte gut gerüstet sein. Der Fotomarkt in Zingst ist genau darauf ausgerichtet, Durch- und Weitblick zu verschaffen und garantiert absolute Anwendernähe. Kaufentscheidungen mit dem notwendigen Know-how auf eine solide Informationsbasis zu stellen, ist der konzeptionelle Hintergrund. Vertreten sind unter anderem Olympus, Cewe, Leica, Carl Zeiss, Sigma, Canon, Fujifilm, Nikon, Panasonic, Sony, Manfrotto, Tamron und Sunbounce. Im Epson Creativ Druckcenter präsentieren sich während des gesamten Festivals Epson, Filmolux und ChromaLuxe, die u.a. die Open-Air- Ausstellungen produziert haben und für eine herausragende Druckqualität stehen.

Auf dieser Produktschau gibt es für jeden Anspruch hilfreiche Informationen. Kurz: Alle werden ihrem Kenntnisstand entsprechend bedient. Das verschafft Ein- und Durchblick in die aktuellen Angebote. Das Angebot ist weit gefächert bis hin zu sinnvollem und hilfreichem Zubehör und der Beratung für zeitgemäße Services, wie beispielsweise das richtige Fotobuch. Einen großen Raum nehmen die Objektive ein. Der vergleichende Blick ist dabei die beste Entscheidungshilfe. Mit 2 auf dem Programm steht für Naturliebhaber die sogenannte Sportoptik. Ferngläser also und Spektive, die geeignet sind, die Betrachtung von Tieren in freier Wildbahn zum großen Erlebnis zu machen.

Simone Marks

Presse und Öffentlichkeitsarbeit +49 38232 172120 Simone.Marks@Zingst.de

Unsere Premium-Partner