Über das Festival
Fotofestival Zingst

Umweltfotofestival »horizonte zingst«

Das Fotofestival an der Ostsee

Hier ist es zu spüren, die besten Bilder sind in Zingst eine Herzensangelegenheit. Ausstellungen, Workshops, Seminare und »horizonte«-Foto-Talk mit der unmittelbaren Vermittlung von fotografischem Know-how garantieren eines: Wer »horizonte zingst« erlebt hat, weiß mehr von und über die Fotografie und eröffnet sich jener beglückenden Erfahrung, die heißt Kreativität. Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« ist ein faires Angebot für alle Teilnehmer. Neu ist in diesem Jahr die Verlängerung des Festivals bis zum 30.06.2019. Auch bei den Fotoworkshops und auf dem Fotomarkt gibt es einige Neuerungen. Das macht Zingst wieder einzigartig attraktiv.

KLICK - Das Magazin »horizonte zingst« 2019

Bewegende Bilder... Erweitern den Horizont

„Zingst ist eine Reise wert – ganz besonders, wenn wieder das große Fest der Fotografie gefeiert wird. Das Umweltfotofestival »horizonte zingst« hat sich in den zwölf Jahren seines Bestehens einen vorrangigen Platz in der Fotowelt geschaffen. Inhaltlich gibt es drei Schwerpunkte: Die Probleme des Klimawandels, die Gefahr der Plastikvermüllung der Meere und die Schutzbedürftigkeit der Artenvielfalt. Erlebenswert ist aber primär die wunderbare Landschaft zwischen Ostsee und Bodden und das weitgefächerte Programm machen das Festival einzigartig.

Fotofestival 2019

Wer in großartiger Atmosphäre seinen Horizont erweitern will, bekommt hier in reichlichem Maße Anregungen. Sehenswerte Ausstellungen, faszinierende Multivisionsshows, lehrreiche Fotoworkshops und viele Möglichkeiten menschlicher Begegnungen machen die besondere Mischung dieses Festivals aus. Das ist in der Summe ein fantastisches Angebot für aktive Menschen. Die erholsame Urlaubsfreude kommt dabei keinesfalls zu kurz. Über den ganzen Tag bis nach Sonnenuntergang läuft in Zingst ein Programm der Extraklasse vor dem Hintergrund einer traumhaft landschaftlichen Kulisse.

Photo first

„Dieses Festival ist vor allem ein Fest der sehenswerten Fotografie. Eines zeichnet Zingst darüber hinaus aus, und das ist die thematische Ausrichtung im Kern der Veranstaltung. Zum hohen Niveau der Fotografie kommt als Besonderheit die programmatische Orientierung, und die bezieht sich auf die Umwelt.

In Zingst wird sichtbar, dass es kein idealeres Medium als die Fotografie gibt, um eindringlich, das heißt rational und emotional, den Zustand der Welt vor Augen zu führen. Der Fotografie in all ihren Darstellungsformen fällt damit die wichtige Aufgabe zu, zu demonstrieren, wie es um unseren Planeten bestellt ist. Großartige, aussagekräftige Bilder sind die „Sehzeichen“ in der allgegenwärtigen Sintflut beliebiger, gedankenloser Bilder.“
Klaus Tiedge, Kurator Umweltfotofestival »horizonte zingst«.

Mit der Schirrmherrin 2019 miteinander ins Gespräch kommen.

Bilder bewegen

Die Schirmherrin bestätigt die thematische Ausrichtung des Festivals, durch bewegende Bilder das Bewusstsein für unsere Umwelt zu erweitern. Das Alfred-Wegener- Institut, dem sie vorsteht, ist zudem mit Ausstellungs- und Vortragsbeiträgen im Rahmen des Festivalprogramms beteiligt.

Aktuelles über das Festival

Unsere Premium-Partner