Young Professionals

Young Professionals

Praxisorientiertes Mentoring

Alle Jahre wieder: Die Young Professionals treffen sich im Frühjahr in Zingst! Ziel ist der studentische Dialog und die Vorbereitung einer Ausstellung zum Umweltfotofestival »horizonte zingst«.

Nachwuchsförderung in Zingst

In der allgegenwärtigen Sintflut beliebiger und oft gedankenloser Bilder ist es gerade für die junge Generation in der Fotografie schwer, aus der Menge herauszustechen. Unbekannte Fotograf*innen haben selten die Möglichkeit, größere Bildstrecken zu veröffentlichen. Umso wichtiger ist die Förderung dieser jungen Generation, die sich das Umweltfotofestival »horizonte zingst« seit seinem Bestehen auf die Fahnen geschrieben hat. Zingst bietet den Young Professionals die Möglichkeit ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit auf einem international renommierten Festival zu zeigen und in diesem Atemzug wertvolle Kontakte und Netzwerke aufzubauen, die den Einstieg in die professionelle Berufsfotografie erleichtern.

Der Neue BFF-Förderpreis

Mit dem Förderpreis will der Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. (BFF) einerseits eine angewandte Fotografie fördern, die aktiv Position bezieht und einen schöpferischen, produktiven Beitrag zu aktuell oder zukünftig geführten Debatten leistet. Andererseits geht es dem Berufsverband darum, zukünftige Fotograf*innen parallel zur Ausbildung in besonderer Weise mit praxisorientierten Impulsen zu unterstützen und fit für die Berufswelt zu machen. Erstmals wird »Der Neue BFF-Förderpreis« dieses Jahr in den drei Kategorien „Angewandte Fotografie / Design“, „Kunst“ und „Reportage / Dokumentation“ ausgeschrieben. Den Bewerber*innen steht dabei die ganze Bandbreite der Fotografie offen. Ihnen ist das Genre – Werbung, Journalismus, Still-Life, Food oder People – ebenso freigestellt wie die Wahl zwischen Studio- und Location-Shooting. Voraussetzung ist, dass das Konzept noch nicht fertig umgesetzt wurde und unveröffentlicht ist.

Studentische Teilnehmer vom »Neuen BFF-Förderpreis« 2020 stellen ihre Projekte vor.

Die Preisträger*innen werden im Mai 2020 auf der Ausstellungspremiere im Rahmen des Umweltfotofestivals »horizonte zingst« ausgezeichnet und erhalten vom BFF-Premiumpartner Olympus gestiftete Preise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Im Anschluss tourt die Ausstellung durch Deutschland. Die Arbeiten werden zudem im BFF-Förderpreis Magazin und der BFF-Förderpreis-Website sowie in weiteren Veröffentlichungen vorgestellt.   Maßgeblich unterstützt wird der Preis von BFF-Premiumpartner Olympus und dem Umweltfotofestival »horizonte zingst«.  

Alle Infos: www.foerderpreis.bff.de

Ablauf des Förderpreises

Erster Workshop »Hands-on« | 13.12. – 14.12.2019 Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg  
Die Konzepte und Portfolios der Teilnehmer*innen stehen im Vordergrund. Expert*innen aus Werbung, Verlag, Kunst und der Fotobranche bieten hierbei zusammen mit BFF-Mentor*innen vielfältige Einblicke in die Abläufe und Hintergründe der Berufsfotografie. 

Zweiter Workshop »Schulterblick« | 05.03. – 08.03.2020 Max Hünten Haus in Zingst  
Der kommende Workshop in Zingst ist der Höhepunkt auf dem Weg zur Endauswahl für die Förderpreis-Ausstellung. Hier stehen Sichtung und Auswahl der fotografierten Arbeiten sowie die thematische Auseinandersetzung und drucktechnische Aufbereitung im Mittelpunkt. Abgerundet wird das Programm durch Vernissagen und Mappensichtungen.  


Zu den Preisträgern zählen:
2018
•    GOLD: Volker Crone – »Vom Ende der Dunkelheit«
•    SILBER: Julius C Schreiner – »Silent Agents«
•    BRONZE: Daniel Chatard – »Niemandsland«

2019
•    GOLD: Rafael Heygster – »gestorben wird woanders«
•    SILBER: Vivian Rutsch – »Dunkelfeld«
•    BRONZE: Maximilian Mann – »Lake Urmia« 

Unsere Premium-Partner

Programm heute

Programm heute