Die „Graphische“

Die „Graphische“

In ihrem Projekt setzen sich die Studierenden der Fachrichtung Fotografie mit Eingriffen des Menschen in seine Umwelt auseinander. Natur wird heute vielfach den Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen der Menschen angepasst. Vor allem der daraus resultierende Kontrast zwischen einer idealisiert verklärten Naturvorstellung und der permanenten Interventionen des Menschen soll kritisch beleuchtet werden. Die Ergebnisse des Projektes werden zum Umweltfotofestival »horizonte zingst« in der Panzerhalle/ Wellness-Camp Düne 6 sowie im Außenbereich präsentiert.

Die Graphische – Die Schule der Medien

Die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien 14 ist eine Berufsbildende höhere Schule für Berufe der visuellen Kommunikation und Medientechnik in Österreich. Sie wird im allgemeinen Sprachgebrauch meist die Graphische genannt.

Die Graphische wurde im Jahr 1888 gegründet und ist die einzige ihrer Art in Österreich. Hier werden Schüler und Studenten der vier Abteilungen in einander ergänzenden Fachrichtungen in visueller Kommunikation ausgebildet: In der Abteilung Graphik- und Kommunikationsdesign werden für Auftraggeber aus Wirtschaft und Kultur visuelle Konzepte entwickelt und gestaltet; in der Abteilung Fotografie und audiovisuelle Medien und Multimedia die dafür benötigten bildhaften Umsetzungen realisiert oder selbständige bildhafte Werke erstellt; und in der Abteilung Druck- und Medientechnik Druckprodukte zusammengeführt und reproduktionstechnisch geplant und umgesetzt.

Die Graphische

 

Unsere Premium-Partner